…und am Ende der Sprung ins kühle Nass.

 

Anfang Juli folgten drei Mannschaften, Team 1:  Laura, Felix und  Philipp, Team 2: Elisa, Clemens und Daniel sowie Lilli, Mario und Tobias die das dritte Team stellten,  der Einladung des Beachvolleyclub Gallspach zu einem Beachturnier.
Wie immer perfekt organisiert fand die Veranstaltung im extrem lässigen Naturerlebnisbad in Gallspach statt.
In Summe 11. Jugendteams aus ganz OÖ spielte sich auf der Vereinsanlage bei Tropischer Hitze durch die Vorrunde, um im Anschluss in den KO- Runden ihren Meister zu küren.

Als vorletztes Spiel, nach einem langen, kräfteraubenden Tag, stand das kleine Finale auf dem Programm. Das Team Braunau 3. konnte hier noch einmal alle verbliebenen Kräfte mobilisieren, aber trotzdem die Niederlage nicht abwenden.
Im Anschluss wurde das große Finale, auch hier wieder mit Braunauer Beteiligung, gespielt. Hier trafen das Team um Laura, Philipp und Felix auf eine Mannschaft des Gastgebers.
Der Sieg ging verdient an ein Trio aus Gallspach, wir gratulieren herzlich.

 

„Wir sind mit dem zweiten, vierten und zehnten Platz mehr als glücklich“: gab Bettina Fanninger, VfB Nachwuchstrainerin, im Bezug auf das Endergebnis bekannt. „Und als wir zum Abschluss nach der Siegerehrung alle gemeinsam ins Wasser sprangen, waren die Strapazen des Tages  schon wieder so gut wie vergessen„ fügte Gerald Hackl, der zweite Trainier, an und sprang vom Sprungturm und versank klatschen mit einer Arschbombe im kühlen Nass.

Auf Platz 2.
Laura, Philipp und Felix.

                    
 
Auf Platz 4.
Lilli, Tobias und Mario.

Angefeuert durch
überaus
fachkundiges Publikum


 

 Drucken