Willkommen beim Volleyball Team aus Braunau.
"Volleyball - einfach lässig!"

Es kann nur einen geben ?- Nicht bei uns!

Ende Juni, Kaiserwetter im beschauliche Dörfchen Weng das auch 2017 zum Austragungsort der VfB Beachmeisterschaft wurde.

Um hier mit spielen zu können reichte es nicht Beach- Turniere in Serie zu gewinnen, Geld und Beziehungen bewirken viel, hier sind sie wertlos.
Wer den Center Court in Weng betreten will braucht eine Einladung!
Um diese zu bekommen muss man sich nur das ganze Jahr im Dunstkreis des VfB‘s bewegen und Mitglied sein ;-)).

"Vereinsmeisterschaften formen nicht den Charakter - sie offenbaren ihn."

  • TL17_8.gif
  • TL17_6.gif
  • TL17_5.gif
  • TL17_4.gif
  • TL17_3.gif
  • TL17_2.gif
  • TL17_1.gif
.


Nach dem die Vorrunden vorbei waren und der erste Staub sich legt waren noch acht  Damen und Herren im Rennen um den Vereinstitel.
Nach einem komplizierten Auswahlverfahren wurden nun die vier Teilnehmer des Finales heraus selektiert.
Michael zog als Erster in die Schlussrunde ein. Gefolgt von Elisabeth, Stephan und auf dem vierten Platz rutsche der Publikumsliebling Günther gerade noch in den abschließenden Wettbewerb.

 

Illmitz 2017 - Ein absoluter (UN)Glücksfall !

Da in Podersdorf die Plätze für das geplante Trainingslager 2017 belegt waren müsste das VfB Team zwangsläufig nach Illmitz ausweichen.

  • TL17_8.gif
  • TL17_6.gif
  • TL17_5.gif
  • TL17_4.gif
  • TL17_3.gif
  • TL17_2.gif
  • TL17_1.gif
.


Ein absoluter Glücksgriff wie sich herausstellen sollte.

 

München 2017.

Die wahrscheinlich beste Leistung seit 2005 reicht "nur" für den 57. Gesamtrang.

Zwei Tage - 16. Spiele, 96 Mannschaften, eine gemeinsames Abendessen und der Bierautomat. Das sind die Eckpunkte des Wochenendes in München.
Die Stimmung war (fast immer) perfekt und das Sportliche sehr strapaziös, vorallem am zweiten Tag ;-)
 
Am Ende stand der 57. Rang für die Sportfreunde fest und der lange Rückzug wurde in gewohnter Manier angetreten.

 

 

 

Aufstieg !

Nach einer ausgezeichneten Saison folgt nun der Aufstieg in die 1.Liga.

Der VfB Braunau, alias „Schlechtschmetterfront“, ist in der kommenden Saison erstklassig.

Nachdem in einer kräfteraubenden Hallensaison der zweite Platz in der 2. Liga erkämpft wurde, durften die Sportfreunde zu einem Endscheidungsspiel über den möglichen Aufstieg beim Vorletzten der 1. Liga antreten.

Der erste Satz verlief schnell in die Richtung der bis in die Haarspitzen motivierten Braunauer und konnte zügig abgehackt und auf der Habenseite verbucht werden.
Anders verlief der zweite Satz. Der Vorletzte der 1. Liga zeigte das in der obersten Liga die Luft dünner ist und der Wind ein rauer sein kann.
Nach dem Satzausgleich musste also der dritte Satz über die Liga in der der VfB in der nächsten Saison aufschlägt entscheiden.
In einem Herzschlagfinale, in der die Führung ständig wechselte war es Barbara, die sich in ungeahnte Höhen hochschraubte und den Ball zum 15 zu 13 Endstand auf den Hallenboden hämmerte.

Der Aufstieg stand nun fest und die Freunde kannte keine Grenzen.
„ Ich habe immer ans Team geglaubt und bin nun nur noch glücklich“ : so der Interimstrainer Tobias spitzbübisch grinsend .
„Schweigend in den Pausen ! Jubelnd am Schluss“ brüllte Doris während sie von ihren Sportkameraden Peter, Stephan und Michael feiernd auf den Schultern durch die Halle getragen wurde.
Barbara, die dem letzten Punkt gemacht hatte, stand noch lange mit offen Mund und im Gedanken vertieft auf dem Spielfeld von den Emotionen über den überraschenden Erfolg sichtlich erschlagen.

 Schlechtschmetterfront 2016-2017


 

Fasching 2017